social

Nachmittagsrezept

Wie man sich zu zweit einen schönen Koch-Nachmittag macht!?

Man nehme:

einen dieser Links (verweisen alle zum selben Lied) und dreht die Boxen auf:

Dann

200g Gemüse klein schneiden und mit einer

1/2 Zwiebel (gewürfelten) und

1 daumengroßen Ingwerstück (ebenfalls klein gehackt) in

1 EL Olivenöl kurz anbraten. Dann einen

1/2 EL Curry Powder und

100g rote Linsen dazugeben und mit

400ml Gemüsebrühe aufgießen und 10 Minuten köcheln lassen. Dann

100ml Kokosmilch einrühren und noch 2-3 Minuten weiter köcheln lassen. Zum Abschmecken

(Meeres)Salz und/oder Chili verwenden. Auch der eine oder andere

Tropfen Zitronensaft kommt ganz gut.

Voila! Die Mischung aus Kokos und Curry Geschmack ist einfach zuuuu gut.

Auf dem Bild is auch noch Salat zu sehen. Der war ganz einfach:

Einem halbem Salatkopf die Blätter ausreissen, waschen, trocken schleudern und klein schneiden.
Darüber lehrt man dann noch

2 EL Olivenöl

1 EL weißen Balsamico und

ein paar Kapern.

Mahlzeit!

Comments (1)

Warum Geldvermögen keine Privatsache ist

Am 18. März war Dr. Bernd Senf in an der JKU in Linz eingeladen um ein Vortrag über unser Geldsystem und tiefere Ursachen der Weltwirtschaftskrise zu halten. Er war dabei wie immer sehr … na ja ich würde sagen extrovertiert und anregend. Seine lautmalerischen Ausführungen hielten sogar kleinere BesucherInnen bei der Stange.

Netterweise wurde der Vortrag gestern auf Video aufgezeichnet und auch live ins Netz gestreamt. Hier die beiden Teile auf Ustream (es sind 30 Sekunden Werbeeinschaltungen hinzunehmen):

Und hier nochmal die 2 Stunden Vortrag die er nach der Pause aus dem T-Shirt-Ärmel geschüttelt hat (Es geht erst bei 10:00 Minuten richtig los):

Wer sich zu diesen Themen noch weiter informieren will, der kann einerseits auf

dailymotion noch Bernd Senf-Videos nachsehen oder

jeden Mittwoch von 12:00 – 13:30 Uhr zu Lunch-Lectures in den Hörsaal 3 der JKU pilgern.

Lasst euch nicht weiter verarschen, informiert euch!

Comments (0)

Das schöne Land und der Tod

Zum Jahreswechesl ein paar schmerzvolle Gedanken über die kommende Zeit. Meist beginnt man das Jahr mit Vorsätzen, Wünschen oder Plänen. Wenn ich aber auf letztes Jahr zurückblicke, dann wird dem einen oder der anderen Bewusst, dass auch schmerzliche Verluste hingenommen werden mussten. Einige Freunde und Verwandte, liebe Menschen, sind von uns gegangen. Uns bleibt nur das Andenken. In mir wecken die Erinnerungen aber auch den unbedingten Drang meine Ideen und Träume in mein Leben zu bringen und jeden Tag auszukosten, der uns auf diesem wunderbaren Planeten gegönnt ist. Dazu die traurig schöne Musik von Zbigniew Preisner

 

Comments (0)

Stürmische Zeit

In diesen letzten Tagen des Kalenderjahres wird ja allerorts rückgeblickt oder vorausgeschaut.
Ich beschränke mich hier aber einfach auf Glückwünsche und schenk euch den Link zu einem
Video indem Professor Philip Zimbardo (ja, der von der Stanford-Gefängnis-Studie) darüber
spricht, wie die Zeit von den Menschen auf unterschiedliche Weise wahrgenommen wird.
Wunderbar illustriert von RSA Animate. Viel Spaß

YouTube Preview Image

…und guten Rutsch!

Comments (0)

Weihnachten braucht ein neues Profil


Tja, ich bin schon eine gefühlte Ewigkeit im Krankenstand und muss zugeben, dass mir fad (langweilig) wird. Was gibt’s also schöneres zum Zeitvertreib als „facebooken“… und irgendwie hat mich dann der Ehrgeiz gepackt und ich hab mir auch so einen schicken „Facebook-Hack“ gebastelt. Ein Freund meinte, dass sei was für Wichtigtuer und Selbstverliebte, aber da zähl ich mich ohne seit jeher dazu. Lange Rede, so sieht’s aus:

Wie sowas geht beschreibt das folgende Video ganz gut. Zwei Dinge aber noch vorweg, bevor der eine oder die Andere zu verzweifeln beginnt:
1. Am Mac ist der Shortcut für den  Screenshot in die Zwischenablage „Shift Ctrl  3“
2. Vor dem Screenshot umbedingt überprüfen ob euer Browser die Seiten in Originalgröße anzeigt.
YouTube Preview Image

Wer’s noch mehr dazu sehen will, oder sich mit dem geschriebenen (englischen) Wort leichter tut, der findet hier auf TechCrunch noch ein paar nette Anregungen.

Ah ja, und merry Xmas everybody!

Comments (0)

Psycho-Sozialabbau auch in Disneyland

Psychische Belastungen und Störungen sind allgegenwärtig und bedürfen unterschiedliche, auf die Person zugeschnittene Betreuungsformen. Viele Einrichtungen die sich für diese Menschen einsetzen und sie auffangen und unterstützen sind von den massiven Kürzungen im Sozialbereich in Oberösterreich betroffen. Betroffen davon könnten eure Freunde, Verwandte, eure Kinder aber auch deren Comic-Helden sein. Wer was dagegen unternehmen will kann hier unterschreiben, wer’s mit Humor nehmen will ließt weiter.

Depressionen

I-Ah hat Depressionen

Narzissmus
Eule leidet an Narzissmus.

Angst
Ferkel hat Angst.

ADHS
Tigger hat eine Aufmerksamkeitsdefizit- / Hyperaktivitätsstörung.

OCD - Zwangsstörungen
Kaninchen hat Zwangsstörungen.

Schizophrenie
Ach, Christopher Robin, du dachtest du hättest nur eine blühende Phantasie, dabei bist du nur schizophren.

Essstörung
Last but not least der kleine dicke Pu mit seiner Essstörung.

(via kotzendes-einhorn)

Comments (2)

Die alte Frau und das Leben

Was kommt eigentlich nach dem Lebensherbst? Der Winter? Der Tod?
Sicher nicht bei Alice Herz-Sommer. Sie strahlt dermaßen, dass es verwundert, dass diese Frau in einigen Tagen ihren 107ten Geburtstag feiert. Als Draufgabe ist sie auch noch die älteste Holocaustüberlebende der Welt. Mit wachen Augen erzählt sie über die Gräuel des Konzentrationslagers Theresienstadt, die Kraft der Musik und über ansteckenden Optimismus. Ich muss zugeben, ich habe mich in eine ältere Frau verliebt:
YouTube Preview Image

„Nur im hohen Alter erkennen wir die Schönheit des Lebens“ – Alice Herz-Sommer

Comments (1)

Aus Wolke 7

Wir alle haben eine Musiksammlung und die Meisten von uns tragen sie nicht mit sich herum, schon gar nicht wenn wir sie brauchen könnten. In Zeiten der Cloud gibt es aber Wege und Möglichkeiten von überall auf alles (Mögliche) zuzugreifen. Zwei Web-Anwendungen die genau dieses tun stell ich euch vor, und weil das schreiben manchmal anstrengend ist, hab ich euch zwei Screencasts aufgenommen in denen ich ein wenig über beide Applikationen dahin stammle.  Also hier mal 5 Minuten über YouTube Preview Image simfy.de

und hier nochmal 300 Sekunden über (das grandiose) YouTube Preview Image grooveshark.com

Wie gesagt sind beide Anwendungen gratis und trotzdem legal. Natürlich kann man als Premiumversion-Nutzer von simfy oder VIP bei grooveshark einige Möglichkeiten mehr nutzen. In beiden Fällen z.B. eine Android oder iPhone-App die bei beiden Plattformen auch Playlisten offline abspeichern lässt. Die Lieblingsmusik ist dann auch ohne Netzversorgung oder im „teuren“ Ausland am Handy zu hören.
Ich will ja niemand beeinflussen, aber ich steh knapp davor ein VIP zu werden.

Comments (0)

Respekt

Wenn der Smou ein Video (mehr oder weniger) ansagt und darauf einige Sequenzen zu sehen sind die man selbst gemeinsam mit Jugendlichen produziert hat, dann macht das schon ein wenig…
YouTube Preview Image
stolz.
Unser Video, das anscheinend um den Sieg mitspielt, noch mal hier in voller Länge:
YouTube Preview Image

Comments (0)

Die Uni brennt

… wieder, oder noch immer … offensichtlich unter den Nägeln.
Diesmal auch den Rektoren, die, wenn man diesem Twitteraccount trauen kann, zumindest nicht verhindert haben. Aber unabhängig davon ob die Rektoren unterstützt haben oder doch Wincklers Account „gehijackt“ wurde waren die „Demonstrationen“ erfolgreich. www.unibrennt.at war am Abend nicht zu erreichen, da der Server überlastet war. Über 800 Viewer per Livestream zu Spitzenzeiten (auch jetzt um 01:00 Uhr noch immer über 600) und über 1000 bei der Universitätsvollversammlung (UVV) an der Johannes Kepler Universität. Weiter so!


Fotos des Audimax Wien am 19.10.2010 von Matthias Cremer

Comments (0)
Go to Top