Posts tagged music

Aus Wolke 7

Wir alle haben eine Musiksammlung und die Meisten von uns tragen sie nicht mit sich herum, schon gar nicht wenn wir sie brauchen könnten. In Zeiten der Cloud gibt es aber Wege und Möglichkeiten von überall auf alles (Mögliche) zuzugreifen. Zwei Web-Anwendungen die genau dieses tun stell ich euch vor, und weil das schreiben manchmal anstrengend ist, hab ich euch zwei Screencasts aufgenommen in denen ich ein wenig über beide Applikationen dahin stammle.  Also hier mal 5 Minuten über YouTube Preview Image simfy.de

und hier nochmal 300 Sekunden über (das grandiose) YouTube Preview Image grooveshark.com

Wie gesagt sind beide Anwendungen gratis und trotzdem legal. Natürlich kann man als Premiumversion-Nutzer von simfy oder VIP bei grooveshark einige Möglichkeiten mehr nutzen. In beiden Fällen z.B. eine Android oder iPhone-App die bei beiden Plattformen auch Playlisten offline abspeichern lässt. Die Lieblingsmusik ist dann auch ohne Netzversorgung oder im “teuren” Ausland am Handy zu hören.
Ich will ja niemand beeinflussen, aber ich steh knapp davor ein VIP zu werden.

Comments (0)

Unberechenbar

… ist wohl eine der wenigen Beschreibungen die auf meine musikalische Neuentdeckung Kimbra zutreffen. Jazz, Soul und auch Hip-Hop werden um ihren Stil zu beschreiben immer gleich nebeneinander genannt. Auch das Wort “Kiwi” findet man da und dort, was auf das Herkunftsland der Sängerin hindeuten soll.  Wie immer ist das Gesamtwerk mehr als die Summe der Teile. Seht und hört selbst einen unberechenbaren Song mit grandiosem Video
YouTube Preview Image

Wer, wie ich, mehr von der durchaus auch ansehnlichen Kimbra hören will, der wird hoffentlich noch dieses Jahr mit ihrem Debut-Album belohnt. Bis dahin gibt’s natürlich das Web mit seinen Plattformen:

Comments (0)

Mehr als ein Vogel

Axes of Awesome haben eine neue und sehr aktuelle Version des “4 Chords”-Song online gestellt, der um einige Tracks (vor allem von Lady Gaga) erweitert noch immer taugt den geneigten Hörer ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Wer das epische Musikstück selber nachspielen will, kein Problem, es sind ja nur 4 Akkorde.
YouTube Preview Image

via Misterhonk

Comments (0)

Scrubs und die Liebe

Ja, ich stehe auf Scrubs und ja, manchmal steh ich auch auf Schnulzen. Zweiteres kommt in Ersterem durchaus öfter vor und am Ende der achten Staffeln haben die Scrubsmacher ziemlich den Vogel ab, ins Schwarze oder, man könnte auch sagen, in mein Herz getroffen. Eine Szene die nicht das Verliebtsein visualisiert sondern die Liebe. Wer lange Beziehungen pflegt und auf Metaphern steht, wie eben ich, wird dem Gabriel Peter wohl zustimmen.

YouTube Preview Image

Gibt es ein Leben nach der 8. Staffel? Ja, denn es gibt eine neunte. Interessante Beschreibung der neuen Hauptdarstellerin: “So hat besonders Lucy den gleichen Charakter wie J.D., nur dass es nicht mehr grotesk wirkt, da Lucy eine Frau ist.” #Fail

Comments (0)
Go to Top